Tipps & Tricks: Mit dem Smartphone in den Urlaub

Sommerzeit, Reisezeit. Für viele ist der wohlverdiente Urlaub die schönste Zeit des Jahres. Da darf das Smartphone natürlich nicht fehlen. Mit ein paar einfachen Tipps & Tricks lässt sich der treue Begleiter auch im Urlaub und vor allem im Ausland sicher und problemlos benutzen.

Technische Vorbereitungen

Schon vor Antritt der Reise empfiehlt es sich einige technische Vorbereitungen zu treffen:

  • Ist das sog. "Roaming", d.h. die Nutzung des Internets über das Mobilfunknetz aktiviert? Dies kann ungewollt hohe Kosten verursachen. Fragen Sie im Zweifellsfall Ihren Mobilfiunkanbieter nach den aktuellen Konditionen oder besonderen Tarif-Optionen (Daten-Pakete) für die Nutzung im Ausland
  • Haben Sie Steckdosenadapter, Ladegeräte und Kabel eingepackt?
  • Bei der Verwendung am Strand oder bei schlechten Wetter bieten spezielle Hüllen und Taschen einen guten Schutz der empfindlichen Geräte
  • Für Autos und Fahrräder gibt es besondere Halterungen, z.B. bei der Verwendung als Navi
iPhone roaming

Beim iPhone findet sich die Einstellung für das Roaming unter "Einstellungen" / "Mobiles Netz"

Bei den meisten anderen Smartphones findet sich die Einstellung meist unter "Einstellungen" / "Drahtlos & Netzwerke" / "Mobilfunknetze"


Das Smartphone im Ausland benutzen

Ein paar einfache Vorkehrungen können helfen Kosten und Ärger zu sparen:

  • Installieren Sie schon vor Reiseantritt Apps wie Reiseführer oder Navigationsprogramme da diese meist sehr groß sind
  • Bei einem längeren Aufenthalt kann die Verwendung einer aus dem jeweiligen Land stammenden SIM-Karte u.U. sinnvoll sein um Kosten (vor allem bei der Internetnutzung) zu sparen; zur Erreichbarkeit unter der eigentlichen Nummer genügt auch ein zweites altes oder billiges Handy
  • Die Nutzung des Internets per Mobilfunknetz im Ausland ist in aller Regel zwar sicher, aber auch teuer
  • Nutzen Sie nur vertrauenswürdige WLAN-Hotspots, z.B. in Ihrem Hotel und vermeiden Sie die Durchführung nicht unbedingt notwendiger sensibler Aktionen wie z.B. Online- Banking
  • Um auf Nummer sicher zu gehen kann es u.U. sogar sinnvoll sein, einige besonders sicherheitskritische Apps oder Daten (Bankdaten; berufliche Daten etc.) vorübergehend zu löschen
  • Nicht nur im Ausland ist die Verwendung eines einfachen Diebstahlschutzes in Form einer Displaysperre oder Passwortes zu empfehlen; Apps zur Fernlöschung oder Ortung bieten zusätzlichen Schutz
  • Weiteren Schutz bietet die Verwendung einer sog. "VPN- Verbindung" bei der der gesamte Datenverkehr über eine verschlüsselte Verbindung läuft; besonders bei der Nutzung öffentlicher WALN-Hotspots zu empfehlen

Das waren ein paar erste Tipps wie man im Urlaub das Smartphone ohne Probleme benutzen kann.

 

In den nächsten Artikeln werden wir Ihnen ein paar nützliche Apps für die Reise vorstellen.

 

Bis dahin: Gute Reise und erholen Sie sich gut!

 

Ihr m-t-z Team

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Greco (Montag, 26 Februar 2018 22:27)

    Vielen dank für die Tipps! Ich will nicht Roaming Kosten bezahlen. Gibt es ein Beitrag auf diese Website, die um Handy schützen geht? Danke! https://www.gramshammer.at/produkte/schwaz